Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Ein breites Bündnis für Böll

Das Programm im Böll-Jahr 2017

Zu den Höhepunkten des vielfältigen Programms zählt die Lesung von Claudia Amm und Günter Lamprecht, die das Bornheimer Kulturforum für die zweite Jahreshälfte plant.

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Stadt Bornheim das Jahr 2017 zum Böll-Jahr erklärt und Vereine, Schulen, Kulturtreibende sowie Bürger aufgerufen, alle Initiativen im Rahmen eines Arbeitskreises zu bündeln.

Ergebnis des großen Ideenreichtums und Engagements sind eine Vielzahl abwechslungsreicher Veranstaltungen, die Bürgermeister Wolfgang Henseler gemeinsam mit den vielen Akteuren der Presse vorstellte.

Der Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll lebte von 1982 bis 1985 in Bornheim-Merten, wo Sohn René einen Verlag betrieb. Literarisches Zeugnis seiner Bornheimer Zeit ist unter anderem die Kurzgeschichte "Oblomow auf der Bettkante", in der er seine Eindrücke bei einer Wanderung durch die Mertener Heide beschreibt.

Nach seinem Tod am 16. Juli 1985 geleiteten ihn unter anderem seine langjährigen Weggefährten und Freunde Alexander Solschenizyn und Günter Wallraff sowie Bundespräsident Richard von Weizsäcker zu seiner letzten Ruhestätte auf dem Friedhof in Merten. Sohn René Böll gestaltete das Grab, in dem 2004 auch Bölls Ehefrau Annemarie beigesetzt wurde. 2010 verlieh die Stadt Bornheim postum die Ehrenbürgerwürde an Heinrich Böll und verlegte zum 30. Todestag eine Gedenkplatte vor seinem ehemaligen Wohnhaus.

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F062164-0004 / Hoffmann, Harald /
CC-BY-SA 3.0



Wenn Sie fragen haben, wenden Sie sich an:

Stadtarchivar

Jens Löffler
Rathausstraße 2
53332 Bornheim
Telefon: 02222/945-110
Fax: 02222/945-126
E-Mail: Jens.Loeffler(at)Stadt-Bornheim.de


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt